Mariazeller Lebkuchen

Zinnfiguren & Baumschmuck

Nostalgisches Spielzeug

Kerzen & Windlichter

Handgefertigte Hüte

Holzkunst & Baumschmuck

Original Wiener Schneekugeln

Honig & Trüffelspezialitäten

Handbemalte Weihnachts-Glaskugeln

Weihnachtskrippen

Salzburger Gewürzgebinde

Wien & Kulinarik

Brauchtumsgebäck

Geschenke mit Charme

Punschvariationen & Schilcher-Glühwein

Raclette & Käsespätzle & Käse & Schinkenspezialitäten

Schokolade & Praliné

 

 

 

 

 

"

Salzburger Gewürzgebinde

Es duftet nach Gewürzen, süß und herb zugleich. Viele verschiedene getrocknete Stängel und Blüten zusammen ergeben kunstvolle Gebilde. Zimtrollen, Anissterne und Piment sind alle wohlriechenden Bestandteile der Weihnachtszeit.

Ein besonderes Gewürz
Piment wird oft im Kranzbinden verwendet, da sein reichhaltiger Geruch gleich an mehrere Gewürze erinnert: Pfeffer, Zimt, Muskat und Nelken. Deshalb wird Piment auch als Vier- oder Allgewürz bezeichnet. Piment kommt aus Amerika und wurde bereits durch Columbus nach Europa zurückgebracht. Der Name geht auf das spanische Wort pimienta, Pfeffer, zurück. Piment wurde zu Beginn auch oft als Pfeffer bezeichnet, vielleicht um damit mehr öffentliches Interesse zu erwecken.

-------------------------------------------------------

Salzburg’s Spice Wreaths

It smells of herbs, both sweet and spicy. Artistic wreaths are formed with fragrant blossoms and please the eye as well as the nose. Cinnamon rolls, star anise and allspice are all odorous parts of advent and Christmas.

A Special Spice
Allspice is often used in wreath making as its odour is thought to combine the flavours of pepper, cinnamon, nutmeg and cloves. Its versatile fragrance also coined its name. Allspice originated in America and has already been shipped to Europe by Columbus. At the beginning, allspice was often referred to as pepper to arose public curiosity more.